Porsche 356


Gmünd, November 1946

 Konkrete Gedanken über einen in der Herstellung billigeren Sportwagen brachte Erwin Komenda in Gmünd im November 1946 zu Papier.  Zwar noch ohne Typenbezeichnung skizzierte er ein komplett durchkonstruiertes Zweisitzer Sportcoupé. Offiziell starteten die Entwicklungsarbeiten zum Typ 356 im Juni 1947.

 


356er Kostenkalkulation

In-house memorandum regarding the manufacturing costs of the Porsche 356 in Germany.  The memorandum was received by Professor Porsche, Ferry Porsche, Dr Piech, authorised company representative Hans Kern and Erwin Komenda.
In-house memorandum regarding the manufacturing costs of the Porsche 356 in Germany. The memorandum was received by Professor Porsche, Ferry Porsche, Dr Piech, authorised company representative Hans Kern and Erwin Komenda.


356 - Porsche DNA

Komenda entwickelte mit seinem technischen Prinzip des Porsche 356 Nr. 1 die Porsche DNA, die bis heute Basis moderner, erfolgreicher Porsche Mittelmotor Sportwägen ist.


Karl Ludvigsen über Komenda's Einfluss auf Porsche DNA

YouTube Video über Komenda's Einfluss auf Porsche 356 und Porsche DNA

Start: 1:20 

""Porsche - Ursprung einer Marke" von Karl Ludvigsen ... Porsche - Ursprung einer Marke ... folgt das erste Coupé, das bereits die von Erwin Komenda gezeichnete Form trägt, mit der sich Porsche in  ...

  •