IN THE BEGINNING - DAS WAR DER ANFANG DER PORSCHE LINIE

"Das War Der Anfang/In the beginning". Acrylic on canvas, 36 inches by 36 inches, square. Artist: Mike Jekot, 2003

 

The painting shows the role Erwin Komenda played in the design and engineering of the Porsche Design. 

That from very humble beginnings his designs on paper translated to aluminum cut from patterns, hammered over wooden bucks, was only the beginning of a "touchstone" for designers that can still be seen today - Porsche design. 

 

"Das War Der Anfang". Acrylbild auf Leinwand. 91,44 cm x 91,44 cm. Künstler: Mike Jekot, 2003

 

Das Bild zeigt die Rolle die Erwin Komenda im Design und der Technik des Porsche Design spielt.

Es beschreibt den frühen Beginn einer Designidee auf Papier, die übersetzt auf ausgeschnittene Muster aus Aluminium über einem Holzblock in Form gehämmert,  zum Beginn und Berührungspunkt für Designer wird und so noch heute erkennbar ist  - Porsche Design.

Die ersten Modelle in Gmünd entstanden in Handarbeit. Dieses Foto dokumentiert gut den Entstehungsprozess, im Hintergrund Konstruktionsskizzen, Blechteile. Komenda und Otto Husslein vor der Holzkarosserie. Spezialisten klopften die Aluminium Teile wurden über der Holzblock-Karosse in Form, auch Komenda beherrschte das Handwerk des Metallklopfens und legte manchmal selbst Hand an, wenn es ums Korrigieren ging.

 

Diese Szene inspirierte den amerikanischen Künstler und Porsche Fan, Michael Jekot. "Das War Der Anfang". Sein Acrylbild  zeigt die Rolle die Erwin Komenda im Design und der Technik des Porsche Design spielt. Es beschreibt den frühen Beginn einer Designidee auf Papier, die übersetzt auf ausgeschnittene Muster aus Aluminium über einem Holzblock in Form gehämmert,  zum Beginn und Berührungspunkt für Designer wird - Porsche DNA.

Mike Jekot

 

 

The style of the automotive artist Michael Jekot can best be described as neo-representational and makes a strong case against photo-realism. His narrative on canvas focuses on the balance of power between man and machine, which is enhanced by creating strong contrasts between personality and mechanical surfaces. The use of these together suggests the struggle between human desires and the unyielding order of sheer physics while imposing a bit of humanity onto an otherwise harsh reality.

Der Stil des amerikanischen Automobilkünstlers kann am besten als neo-repräsentativ beschreiben werden und steht  im strengen Gegensatz zum Photorealismus. Seine Acrylbilder auf Segelleinen behandeln die Beziehung zwischen Mensch und Maschine, überzeichnet dargestellt durch den immensen Kontrast zwischen Persönlichkeit und mechanischer Oberfläche. Die gemeinsame Darstellung von Persönlichkeit und mechanischen Oberflächen widerspiegelt den Kampf menschlicher Leidenschaft  mit der Unerbittlichkeit  physikalischer Gesetze, bei dem es letztlich gelingt einer sonst strengen Realität etwas Menschlichkeit aufzuerlegen.

https://www.behance.net/mjekot